Buchchallenge Woche 2 von 7 "über und unter dem Meer"




Heute fahre ich mit euch für die 2. Woche der Buchchallenge ans Meer und wir tauchen ab auf den Meeresgrund.



Ich war selbst überrascht wie viele Bücher ich zum Thema Meer und Unterwasserwelt in meinem Regal stehen habe.
Davon habe ich mehr als die Hälfte noch gar nicht gelesen. 
Solltet ihr eines der folgenden Bücher besonders empfehlen können oder noch mehr Bücher über das Thema kennen dann immer her mit euren Tipps.

Zu gewinnen gibt es diesmal einen 5 Euro gutschein von Amazon, mit dem man sich z.B. Sturmherz von Britta Strauß kaufen kann.
Schreibt mir um in den Lostopf zu hüpfen welches euer liebstes Buch zum Thema Meer ist.
Bis zum 22. 11. 2015 habt ihr dafür Zeit.



Bevor wir abtauchen begeben wir uns erstmal an den Strand und stecken eine Zehe ins Wasser. 



-Seeherzen von Margo Lanagan (noch nicht gelesen) habe ich mir wegen dem sehr poetisch klingenden Klapptext gekauft: Rollrock Island ist eine raue Insel irgendwo im Norden, betäubt vom Geschrei der Möwen, dem Brüllen der Robben und dem Rauschen der Wellen, bevölkert von armen Fischern und ihren streitsüchtigen Frauen. Doch Rollrock Island ist auch ein Ort voller Magie: Unten auf dem windigen Strand, wo die Robbenherden lagern, wirft das ungeliebte Mädchen Misskaella ihre Zauber aus und lockt wunderschöne Frauen aus den Robbenkörpern. Die schönsten Frauen, die die armen Fischer je gesehen haben. Und mit ihnen nimmt Misskaellas Rache ihren Lauf.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               -Sturmherz von Britta Strauß (noch nicht gelesen) habe ich mir gekauft, weil ich "Hunnters Moon" von der Autorin so toll fand und jetzt neugierig auf ihre Bücher geworden bin: Maris Sehnsucht nach dem Meer wächst von Tag zu Tag. Immer wieder träumt sie sich in eine Welt voller Wunder und Freiheit, bis sie in einer eisigen Winternacht erkennt, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt. Man sagt, es gäbe Seehunde, die ihre Tiergestalt ablegen und zu Menschen werden. Man sagt, sie seien ebenso kaltherzig wie verführerisch. Nur ein Märchen für kalte Winterabende? Während Mari die Wahrheit hinter einer uralten Legende aufdeckt, entspinnt sich eine Liebesgeschichte, wie sie magischer nicht sein könnte. Doch die Gier eines gnadenlosen Feindes droht alles zu zerstören.

-Fürchte nicht das tiefe blaue Meer von April Genevieve Tucholke (noch nicht gelesen) habe ich mir auch wegen dem Klapptext ertauscht: In Violet Whites verschlafenem Küstenort ist nicht viel los – bis River West in Violets Gästehaus einzieht. Plötzlich wird ein Phantom gesichtet, Kinder verschwinden und ein Mann bringt sich um. Hat River damit zu tun? Er weicht jeder Frage über seine Vergangenheit aus. Violets Großmutter hat sie vor dem Teufel gewarnt – aber dass er ein Junge sein könnte, der viel Kaffee trinkt, gerne in der Sonne schläft und Violet auf dem Friedhof so küsst, dass man zurückküssen möchte – das hat sie nicht gesagt. Während der Horror eskaliert, verliebt sich Violet so heftig, dass sie River nicht mehr widerstehen kann – und genau das ist seine Absicht …

Jetzt tauchen wir ab 
in eine wundersame und zauberhafte Unterwasserwelt und begegnen dort deren Bewohner...


Ich gestehe hiermit folgende Bücher waren alles reine Coverkäufe und weil ich das Thema "Unterwasser" so liebe!!!


-Atlantia von Ally Condie (noch nicht gelesen) war ganz klar ein Coverkauf: In einer Welt, die in Wasser- und Landbevölkerung aufgeteilt ist, werden die Zwillingsschwestern Rio und Bay durch einen Schicksalsschlag getrennt. Bay tritt ihre Reise zur Oberfläche an. Rio bleibt in Atlantia zurück. Um ihre Schwester wiederzusehen, muss sie herausfinden, warum Wasser und Land getrennt wurden und welche wunderbare und zugleich zerstörerische Gabe die Frauen der Familie verbindet.

-Aquamarin von Andreas Eschbach (noch nicht gelesen) hat neben dem tollen glitzernden Cover auch noch einen Klapptext der neugierig macht: Hüte dich vor dem Meer! Das hat man Saha beigebracht. Eine seltsame Verletzung verbietet der Sechzehnjährigen jede Wasserberührung. In Seahaven ist Saha deshalb eine Außenseiterin. Die Stadt an der Küste Australiens vergöttert das Meer. Wer hier nicht taucht oder schwimmt, gehört nicht dazu. So wie Saha. Doch ein schrecklicher Vorfall stellt alles in Frage. Zum ersten Mal wagt sich Saha in den Ozean. Dort entdeckt sie Unglaubliches. Sie besitzt eine Gabe, die nicht sein darf - nicht sein kann. Nicht in Seahaven, nicht im Rest der Welt. Wer oder was ist sie? Die Suche nach Antworten führt Saha in die dunkelsten Abgründe einer blauschimmernden Welt                         -Meeresflüstern von Patricia Schröder (noch nicht gelesen) ist der Auftakt zu einer Trilogie bei der mich ganz klar die Gestaltung des Buches angesprochen hat. Einige Stellen des Covers haben eine sandartige, raue Oberfläche und glitzern zudem: Wie ein Geschöpf aus dem Meer taucht Gordian eines Tages vor Elodie auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. Seitdem kann sie nicht aufhören, an ihn zu denken, an seinen türkisgrünen Blick, seine Hände, die sie neugierig berühren. Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinseln verknüpft ist ...
-Waterfire Saga- Das zweite Lied der Meere von Jennifer Donnelly (tatsächlich das einzige Buch, welches ich aus dieser Büchervorstellung schon gelesen habe :-) ist wie der Name schon sagt der 2. Teil zu einer Trilogie. Diese Reihe erhält von mir eine absolute Leseempfehlung!!!! Um nicht zu spoilern poste ich hier den Klapptext des 1. Teils: Eigentlich sollte sich die Meeresprinzessin Serafina am Morgen ihrer Verlobung nur eine Frage stellen: Liebt mich Prinz Mahdi wirklich? Doch Serafina wird von seltsamen Träumen verfolgt, welche die Rückkehr einer uralten, bösen Macht prophezeien. Kurz darauf werden ihre düsteren Vorahnungen Wirklichkeit, als Serafinas Mutter von einem vergifteten Pfeil getroffen wird. Nun muss Serafina nicht nur den Mörder ihrer Mutter finden, sondern auch noch einen Krieg zwischen den Meeresreichen verhindern. Geleitet von ihren dunklen Träumen, macht sich Serafina zusammen mit ihrer besten Freundin Neela auf die schwierige Suche nach vier weiteren auserwählten Meerjungfrauen. Nur gemeinsam können sie eine Verschwörung aufdecken, die ihre geheime Welt zu zerstören droht …






 -Zu Lillesang -Das Geheimnis der dunklen Nixe von Nina Blazon (noch nicht gelesen) muss ich glaube ich nicht viel sagen: Als Jo und ihre Familie das alte Haus an der dänischen Küste erben, erzählt die kauzige Nachbarin Bente die Geschichte von dem Gongur, der an Land kommt und Menschen ins Meer zieht. Anders als ihre Mutter, die das Wasser meidet, lässt Jo sich von der Alten nicht ins Bockshorn jagen. In der Nacht jedoch wird sie tatsächlich von einer Stimme an den Strand gelockt. Bente kann das schlafwandelnde Mädchen in letzter Minute retten. Was hat es mit dem Nixen-Wesen auf sich? Und warum versteckt Jos Mutter alte Fotos, auf denen Gesichter herausgekratzt sind? Jo ahnt, dass ein uraltes Geheimnis auf ihrer Familie lastet. Sie ahnt nicht, dass Bente den Schlüssel dafür in der Hand hält ...

-Bei dem Buch Watersong-Sternenlied von Amanda Hocking (noch nicht gelesen) besticht die ganze Reihe durch wunderschöne Cover. Watersong-Sternenlied bildet den Auftakt: Die 16-jährige Gemma liebt das Meer. Und sie liebt ihren besten Freund Alex. Der Sommer verspricht perfekt zu werden – bis die geheimnisvollen Mädchen Penn, Lexi und Thea auftauchen und Gemma in ihren Bann ziehen. Nach einer gemeinsamen Partynacht fühlt Gemma sich wie ausgewechselt: stärker, schneller und schöner als je zuvor. Was ist passiert? Als sie die Wahrheit erfährt, ist es bereits zu spät: Die verführerische Welt der Sirenen lockt Gemma unaufhaltsam in die tödlichen Tiefen des Meeres ...

-Ein echter Eyecatcher ist auch Syrenka-Fluch der Tiefe von Elizabeth Fama (noch nicht gelesen): 1872: Die schöne Sirene Syrenka verliebt sich in den jungen Naturwissenschaftlicher Ezra und folgt ihm an Land. Doch diese Entscheidung, aus Liebe getroffen, zieht ungeahnte und tödliche Konsequenzen nach sich. 140 Jahre später trifft die 17jährige Halbwaise Hester am Strand einen mysteriösen Fremden und fühlt sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Je näher sie ihm jedoch kommt, desto mehr traurige Geheimnisse ihrer Familie werden ans Land gespült. Ist etwa ein Fluch schuld daran, dass jede Frau ihrer Familie drei Tage nach der Geburt ihrer ersten Tochter stirbt? Die Antworten warten auf dem Friedhof, der Krypta und auf dem Grund des Meeres auf das junge Mädchen. Dunkle Mächte lassen jedoch nichts unversucht, um Hesters Verbindung zu Syrenka und der furchtbaren Tragödie, die vor so vielen Jahren geschah, im Dunkel der Tiefe verborgen zu halten.




-Zum Schluss habe ich noch eine Reihe für euch Indigo- Im Sog des Meeres Teil1 und Indigo-Im Bann der Gezeiten Teil 2 von Helen Dunmore gehören zu einer Trilogie. Was ich jetzt erst bemerkt habe ist, dass Nixenfluch Teil 3 genau der gleichen Reihe ist, weshalb ich jetzt leider unterschiedliche Aufmachungen der Bücher habe: »Das Wasser flüstert mir etwas zu. Seine Stimme hebt und senkt sich wie das ewige Auf und Ab der Gezeiten. Ich will dieser Stimme folgen. Ich will auf das Meer hinaus und dem Land den Rücken kehren …« Immer stärker, immer dringlicher wird der Ruf des Meeres. Immer schwerer wird es für Sapphy, ihm zu widerstehen. Verspricht er doch das, was sie sich am meisten wünscht: das Zusammensein mit ihrem Freund Faro, dem jungen Wassermagier, und das Wiedersehen mit ihrem verschwundenen Vater …




Somit bleibt mir nur noch eines zu sagen:




Kommentare:

Bettinas Buechergarten hat gesagt…

Hallo!
Toller Artikel!! Ich selbst liebe die Geschichten über das Meer und Meereswesen ebenfalls! Watersong habe ich auch, wobei es mich nicht ganz so fesseln konnte! Das Cover von Lillesang finde ich so wunderschön und würde es gerne einmal lesen, genau wie die WaterfireSaga! Meeresflüstern habe ich auch gelesen, wobei es für mich etwas zu kindlich war. Bei mir im Regal steht noch die Ocean-Rose-Reihe von Tricia Rayburn, da habe ich jedoch nur den ersten Teil gelesen und die Blue-Secrets-Reihe von Anna Banks, die ich sehr schön finde und gerne empfehle! :) Auch Elmarsrog von Loreley Hampton dreht sich um diese Thematik und ist ein Auftaktband. Außerdem steht noch ungelesen Tempest - Tochter des Meeeres in meinem Regal. Ach, Wahnsinn, wenn man sieht was sich da alles so angesammelt hat! :)
Jetzt springe ich gerne in den Lostopf und wünsche einen schönen Samstag!
Viele Grüße,
Bettina
(bettina.g[at]gmx.net)

Julia H. hat gesagt…

Hi Doreen,

das ist ja eine meerestiefe Auswahl! Ich habe nicht so viele Bücher zum Thema Meer, aber ich habe ,,Atlantia" gelesen. Die Grundidee dieses Buches ist wirklich fabelhaft und dystopisch angehaucht, weshalb es mein Favorit zum Thema ,,Meer" ist. Allerdings gebe ich zu, dass es dauerte, bis richtiger Schwung in die Geschichte kam und die Protagonistinnen Rio und Bay fielen oft etwas blass durch, fast, als würde man sie durch die Meeresoberfläche betrachten :)
Außerdem steht Aquamarin auf meiner Will-ich-lesen-Liste. Auf jeden Fall ist das ein toller Einkauf, denn du uns heute präsentierst! Besonders de Cover sind sehr schön, aber Lesetipps fallen mir partout gerade nicht ein.

Liebe Grüße zum Wochenanfang,
Julia

Kuisawa hat gesagt…

Wie ich gerade feststelle musste hatte ich noch nie ein Buch mit dem Thema Meer gelesen, aber ich habe ein Buch auf meiner Wunschliste entdeckt was ich super gerne mal lesen möchte nämlich "Meeresblau" der Klappentext davon hört sich richtig gut und ich wünsche mir das ich es schnell lesen kann.

LG Kuisawa

Kuisawa hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Tiffi2000 hat gesagt…

Hallo,

ich möchte schon seit langer Zeit "Lillesang" lesen, habe es bis jetzt aber noch nicht geschafft... die Auswahl deiner Bücher hat mir gut gefallen und es sind auch ein paar davon auf meiner Wunschliste ;)

LG (PPS13743@ku.de)

Doreen Frick hat gesagt…

Liebe Kuisawa Herzlichen Glückwunsch du hast gewonnen.Bitte sende mir deine Mail Adresse an kunterbunt_buecherkiste@web.de

Kuisawa hat gesagt…

Uhh ich freu mich hab direkt die Mail verschickt.

Doreen Frick hat gesagt…

Oh man das tut mir so leid. In der Mailadresse fehlt ein Buchstabe. kunterbunte_buecherkiste@web.de ist die Richtige, da fehlt ein e.

Kuisawa hat gesagt…

Ach deswegen hat das nicht geklappt :)
Ist nicht schlimm schick direkt eine neue Mail