Das Fundbüro der Wünsche, Caroline Wallace


Ich möchte mich vorab ganz herzlich beim Rowohlt Verlag *Klick* für dieses wirklich zauberhafte Rezensionsexemplar von "Das Fundbüro der Wünsche" von Caroline Wallace bedanken.
Martha Lost landete als Findelkind im Liverpooler Bahnhof und hat diesen seitdem niemals verlassen. Sie leidet unter der tyrannischen Mutter und arbeitet im Fundbüro. Eines Tages erhält sie ein mysteriöses Buch mit einer ganz persönlichen Widmung, welche ihr mehr über ihre Eltern erzählt.
"Das Fundbüro der Wünsche" war ein außergewöhnliches Buch mit einer sehr liebenswerten Protagonistin. Martha ist mutig, hilfbereit und etwas skurril. Mit einem großen Herzen und ihrer ganz besonderen Art hat sie mich schnell für sich gewonnen. Es war wundervoll zu lesen wie sie die Welt sieht und entdeckt. Martha macht alles anders und hat eine ganz eigene Sicht auf die Dinge, dabei bleibt sie sich selbst stets treu.
Der Schreibstil ist sehr leicht und poetisch und schon die kleinen Sprüche welche die jeweiligen Kapitel einleiten haben mein Herz höher schlagen lassen. 
Die ganze Geschichte war einfach nur bezaubernd und hat mich an Filme wie "Die fabelhafte Welt der Amelie" und "Hugo Cabret" erinnert. Entzückender Humor trifft auf eine Story voller Liebe und Hoffnung. 

Mein Fazit:

Von diesem zauberhaften Buch muss man sich einfach mitreißen lassen. "Das Fundbüro der Wünsche" entführt den Leser in eine wunderschöne Welt mit einer außergewöhnlichen Protagonistin, die einem schnell ans Herz wächst. Gerade in der kalten Jahreszeit lädt diese magische Geschichte zum Träumen ein und erinnert dabei ein kleines bisschen an ein modernes Märchen.


"Dieses Kapitel meines Märchens beginnt im Mai 1976. Es ist vielleicht das fünfte Kapitel in der Geschichte meines Lebens. Und bevor jemand auf die Idee kommt zu fragen: Ich habe keine Ahnung, was im ersten Kapitel passiert ist."
Zitat "Das Fundbüro der Wünsche" Seite 9 


Videorezension




Inhalt

Martha hat ihr ganzes Leben im Bahnhof von Liverpool verbracht. Als Baby kam sie hier an – in einem Koffer. Sechzehn Jahre ist das her, und immer noch wartet Martha im Fundbüro darauf, dass endlich jemand kommt, um sie abzuholen. 
Der Bahnhof und all die besonderen Menschen, denen sie hier begegnet, sind Marthas ganze Welt: Cafébetreiberin Elisabeth, George, der immer eine römische Legionärsuniform trägt und der Mann mit dem Koffer, der vielleicht den Beatles gehört hat. Bis eines Tages ein Brief das Fundbüro erreicht: Der Absender behauptet zu wissen, wer Martha wirklich ist. 
Und so macht Martha sich auf die Suche nach ihrer eigenen Geschichte, einer Geschichte voller Rätsel, aber auch voller Magie und Glück.


Buchinfos


  • Broschiert 14,99 Euro
  • eBook 12,99 Euro
  • 352 Seiten Printausgabe
  • Herausgeber: Rowohlt Verlag *Klick*
  • Erscheinungsdatum: 27.November 2015

  • ISBN-10: 3499271192
  • ISBN-13: 978-3499271199

1 Kommentar:

Sinah hat gesagt…

Das Buch hört sich echt klasse an und das Cover finde ich auch echt sehr schön :) Werde es mal auf Meine Wunschliste setzen :P Danke für das liebe Review!

Ich wollte dir auch noch sagen, dass ich deinen Blog auf meinem vorgestellt habe. Die Blogvorstellung ist vielleicht jetzt nicht mega lang, aber ich mag deinen Blog sehr gerne und wollte deswegen deinen Blog gerne weiter empfehlen :)

Sinah ♥