The Perfect, Patricia Schröder




"Die Wahrheit ist grausam. Menschenverachtend. Aber damals wusste ich es nicht besser. Und deshalb habe ich mich auch nicht gewehrt, ich wollte nur an ihre Stelle treten und gewinnen. Für sie."
Zitat Seite 8 "The Perfect"






ADAM C. OULAY sucht DICH!
"Teile deine Kreativität, dein Trendgefühl und deinen Geschäftssinn mit mir - und vielleicht sogar noch mehr ... BEWIRB DICH JETZT!"
Wie weit würdest du für deinen Erfolg gehen? Wärest du bereit, ALLES zu tun, um dieses Casting zu gewinnen? Auch wenn du niemandem trauen kannst, außer deiner besten Freundin? Selbst wenn euer beider Leben in Gefahr wäre? Es könnte DIE Chance sein - für eine von euch. 
Oder aber der Weg in die Hölle ...









Wie hat es mir gefallen?

Zunächst bedanke ich mich ganz herzlich beim Coppenrath Verlag *Klick*  für das Rezensionsexemplar von "The Perfect" von Patricia Schröder.
Schon das Cover und die Aufmachung des Buches sind ein echter Augenschmaus und lassen eine Geschichte für typische Mädchen vermuten. Vorherrschend sind hier die Farben Pink, Lila und Rosa. Ich war sofort in das Buch verliebt.
Ich habe eine Castinggeschichte erwartet die spannend und ein wenig anders ist und genau das habe ich auch bekommen. Ich würde das Buch in die Genre Mädchen-, Thriller-, Jugendbuch einordnen. Gleich zu Beginn im Prolog erfährt man, dass es sich nicht nur um ein "normales" Mädchenbuch über Mode und Klamotten handelt, sondern dass während des Castings etwas Schreckliches geschehen ist.
Während des Lesens habe ich Jazz in der ICH-Perspektive begleitet und mit ihr versucht hinter das Geheimnis des Modeschöpfers Adam C. Oulay zu gelangen. Dieser scheint noch andere Absichten zu hegen als nur eine Assistentin zu suchen. Das Casting rückt dabei etwas in den Hintergrund. Trotzdem kommen Fans von Castingshows wie "Germanys next Topmodel" und "Shopping Queen" voll auf ihre Kosten. Unter den Kandidatinnen gibt es Intrigen und eine große Portion Konkurrenzkampf. Mit den mysteriösen maskierten Männermodels die die Namen F1 bis F6 tragen, würzt die Autorin die spannende Story noch mit einem Hauch Erotik und so kommen auch Fans von Liebesgeschichten auf ihre Kosten. Allerdings ist nichts so wie es scheint und Jazz kann niemanden trauen. Die Charaktere waren durchaus sympathisch, wenn auch manchmal etwas zu verbissen und kämpferisch. Man merkt schnell, dass einige Kandidatinnen auch über Leichen gehen würden.
Mein Fazit
"The Perfect" hat mich mit viel Spannung und einem leichten und flüssigen Schreibstil sehr gut unterhalten. Gern werde ich zu weiteren Büchern der Autorin greifen.





Amazon *Klick*

Thalia *Klick*




Kommentare:

Selection Books hat gesagt…

Hallo Liebes,

das hört sich toll an! Ich bin schon sehr gespannt auf die Story. Ich liebe Jugendbücher mit Thriller-Elementen :)

Liebe Grüße
Nadine

Doreen Frick hat gesagt…

Ich mag die auch ganz gern obwohl ich ein kleiner Schisshase bin :-)