Gefährten des Mondes, Fiona Schwarz


"Mit geöffneten Fenster fuhr ich die Bundesstraße entlang, die weiter ins Landesinnere führte. Die kühle Nachtluft des herannahenden Winters wehte mir ein wenig um die Nase, während meine Gedanken noch lange umherschweiften."
Auszug "Gefährten des Mondes" 


Die Reihe 
(Zur Rezension von Teil 1 einfach aufs Bild klicken)





Auf der Flucht vor den Zwängen und Problemen als Präsidententochter gerät die 20-jährige Velina in den kroatischen Wäldern in die Hände von Vergewaltigern. Als ihr in letzter Sekunde ein junger Mann zu Hilfe kommt, ist Velina zunächst unendlich dankbar, ahnt jedoch noch nicht, dass in den nächsten Minuten ihr ganz persönlicher Alptraum beginnt. Ihr Retter verwandelt sich vor ihren Augen in einen Wolf und tötet die beiden Schurken. Als wäre das nicht genug, wird sie ihre Rettung mit einem hohen Preis bezahlen müssen, denn die Gesetze der Gestaltenwandler sehen es nicht vor, jemanden, der Zeuge einer Verwandlung geworden ist, laufen zu lassen… 
Dem gutaussehenden Wolfsmenschen Roman, der vom ersten Moment an eine starke Anziehung zu der Unbekannten empfindet, ist klar, dass sein Wolf in ihr seine vom Schicksal auserwählte Gefährtin sieht. Verpflichtet durch die Regeln seines Clans, bringt er das Mädchen zum neuen Refugium der Gestaltenwandler, um ihr die Möglichkeit zu geben, zwischen dem Leben einer Gefangenen oder der Wandlung zu einer seiner Art zu wählen, wobei er sich nichts sehnlicher wünscht, als dass sie die Wandlung wählen und irgendwann seine Liebe erwidern möge. Wird er ihre Liebe gewinnen können oder ist Velinas Angst vor dem Wolf in ihm stärker?


Wie hat es mir gefallen?

"Gefährten des Mondes" ist ein Zusatzband und kann unabhängig von der Vollmond-Reihe um die Gestaltenwandler gelesen werden. Es gibt natürlich Andeutungen auf die anderen Bücher, diese sind aber für das Verständnis der Story nicht relevant und werden auch meist kurz erklärt und beschrieben, so dass man ohne Probleme der geschichte folgen kann.
"Gefährten des Mondes" ist bereits das dritte Buch der Autorin, welches ich von ihr gelesen habe. Der Schreibstil war wie gewohnt flüssig und sehr bildlich. Sie hat mich in die bezaubernde Natur Kroatiens und den Luxus der neuen Schlossstadt entführt.
Neben alten Bekannten trifft man diesmal auch auf neue Charaktere. Diese wurden sehr facettenreich beschrieben und von der Autorin zum Leben erweckt.
Velina als Präsidententochter trägt eine Last aus der Vergangenheit mit sich herum. Sie ist ganz anders als man sich sie vorstellt und entspricht so gar nicht dem Bild einer verzogenen Luxusgöre. Sympathisch, mutig und mit Köpfchen steht sie für das ein was ihr wichtig ist.
Roman hingegen ist geheimnisvoll, sexy und sehr charmant, ein Traumtyp eben, der allerdings durch eine kleine List und Lüge beinahe alles zerstört.
Wer die Reihe noch nicht kennt bekommt spätestens jetzt Lust sie zu lesen.

Mein Fazit

"Gefährten des Mondes" war eine prickelnd, leichte und wunderschöne Liebesgeschichte, verpackt in einer spannenden Story vor einer der magischen Kulisse Kroatiens. Fernweh garantiert.




  • Bisher nur als eBook erhältlich
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2489 KB
  • 0,99 Euro


1 Kommentar:

Selection Books hat gesagt…

Hallo Liebes,

tolle Rezension! Ich freue mich schon total auf die Blogtour!

Liebe Grüße
Nadine