Michèle rezensiert: "Countdown to Noah" von Fanny Bechert

Michèle von 
rezensiert:




In einer Welt, in der Menschen zu wilden Bestien - sogenannten Noahs - mutieren, zählt für die siebzehnjährige Cassidy nur, ihre kranke Schwester zu beschützen. 
Als sie dabei von einem Noah gebissen wird, bleiben ihr noch genau dreißig Tage, eh sie selbst zu einem Monster wird. Nur mit der Hilfe des Rebellen Daniel hat sie eine Chance, rechtzeitig Medizin zu beschaffen. 
Aber wer hilft schon einer tickenden Zeitbombe, deren kleinste Berührung zur eigenen Ansteckung führen kann?

54 Minuten, Marieke Nijkamp



"Tyler ist wieder da. Tyler ist wieder da. Tyler ist wieder da. Dieser Refrain pocht laut durch meinen Kopf, ebenso wie die nächsten Schüsse, die durch die Aula hallen."

Michèle rezensiert: "Demons Blood" von Nala Layden


Michèle von 
rezensiert:



Eigentlich hatte Lavina sich auf ein ruhiges Praktikum in einer Strafrechtskanzlei eingestellt. 
Doch schnell muss sie feststellen, dass an den Anwälten nichts normal zu sein scheint. Während sie mit dem charmanten Derek an einer grausamen Mordserie arbeitet, merkt Lavina immer mehr, dass auch er etwas zu verbergen hat. 
Als sie dann hinter das Geheimnis der mysteriösen Anwälte kommt, ist sie längst ins Visier der Feinde geraten. Trotz allem kommen Derek und Lavina sich immer näher. 
Doch wer mit Feuer spielt, kann sich schnell verbrennen …

Finian Blue Summers, Emma C. Moore



"Wünsche sind das Wichtigste, was wir besitzen. Sie machen uns aus. Ohne unsere Wünsche könnten wir uns direkt begraben."
 Auszug aus "Finian Blue Summers" von Emma C.Moore (alias Marah Woolf)

Michèle rezensiert: Unstern von Katrin Ils


Michèle von 
rezensiert:



Kerra steckt in Schwierigkeiten. 

Ihr bester Freund sitzt im Kerker, die Stadtwache will sie neben ihm am Galgen sehen und der Verbrecherkönig Ravid fordert bei Kerra ihre Schulden ein.
Doch in einer Stadt wie Alat, wo Kriminelle hilfsbereiter sind als die Wache, bleibt Kerra keine Wahl: Um ihren Freund zu befreien, muss sie sich mit den Verbrechern Alats verbünden. Ravid aber verfolgt seine eigenen Ziele und nur zu schnell findet Kerra sich inmitten eines drohenden Bandenkrieges wieder. 

Verfolgt von der Stadtwache, verstrickt sie sich immer tiefer in die Geheimnisse Alats. Und der Tag der Hinrichtung rückt unaufhaltsam näher.

Goldener Käfig, Victoria Aveyard



"Oh, Maven. In welchem Schlamassel du steckst. Die Frage ist nur, wer als Erster zuschlagen wird. Die Scharlachrote Garde- oder diese diese Lords und Ladys, die darauf lauern, Maven die Kehle aufzuschlitzen und alles an sich zu raffen, wofür seine Mutter gestorben ist."
Auszug aus "Goldener Käfig" von Victoria Aveyard 

Die Königinnen der Würstchen, Clémentine Beauvais



"Es ist so weit, die Ergebnisse sind auf Facebook erschienen: Ich bin die Bronze- Wurst des Jahres. Ich bin fassungslos. Nachdem ich zwei Jahre hintereinander zur Wurst des Jahres in Gold gewählt worden bin, hielt ich mich für unschlagbar, aber das war ein Irrtum."
Auszug aus "Die Königinnen der Würstchen" von Clémentine Beauvais

Michèle rezensiert: Same Love- Nur mit dir von Nadine Roth

Michèle von 
rezensiert:



"LOVE IS LOVE"
Die siebzehnjährige Sam will nur eins in ihrem Leben: glücklich sein. 
Doch wenn sie in den Armen ihres Freundes Robin liegt, ist sie ganz und gar nicht glücklich. Es fühlt sich falsch an. Unvollständig. 
Erst als die neue Schülerin Romy wie ein Wirbelwind nicht nur ins Klassenzimmer, sondern auch in Sams Leben platzt, sind da mit einem Mal die Gefühle, die sie sich bei Robin so sehnlich gewünscht hat. Die sich richtig anfühlen und vor denen Sam sich dennoch fürchtet. Es kann doch nicht sein, dass sie sich ausgerechnet in eine Frau verliebt! Oder doch? 
Und selbst wenn - hat diese Liebe überhaupt eine Chance in einer Welt voller Intoleranz, Vorurteilen und Tabus? 
Eine Geschichte über ein Coming-out und die ganz große Liebe.

Superior- Das Dunkle Licht der Gaben, Anne- Marie Jungwirth



"Warum saß er hier? Das ergab keinen Sinn. Er war es schließlich, der sie gewarnt hatte. Das konnte nichts Gutes bedeuten. Sie würde ihre Tochter nicht nur verlieren, Salome würde sie an sie verlieren."
Auszug aus "Superior- Das dunkle Licht der Gaben" von Anne- Marie Jungwirth 

Blogtour die Perfekten


Herzlich Willkommen 
zu unserer Blogtour: 
"Die Perfekten" 
von Caroline Brinkmann

Ich darf euch heute das Land Hope und seine 10 Zirkel vorstellen


Aventin ist die Hauptstadt von Hope und der Sitz der Gesegneten. 
Was sich in Aventin abspielt und wie es dort aussieht darüber können die unteren Zirkel nur spekulieren.

Die Perfekten, Caroline Brinkmann


"Nicht die Gene machen einen Menschen perfekt, sondern sein Wesen. Vergiss das nicht, mein Herz."
Auszug aus "Die Perfekten" von Caroline Brinkmann

Ronnie's Comicecke: "Valerian" Band 2 & 6



Rezension zur Sonderausgabe von

"Valerian Im Reich der tausend Planeten & Botschafter der Schatten" gestaltet von Jean-Claude Méziéres & Pierre Christin.


Ich wurde vom Carlsen Verlag mit der Sonderausgabe von Valerian überrascht.
Heute möchte ich Euch also den Band 2 # Im Reich der Tausend Planeten und
Band 6# Botschafter der Schatten kurz vorstellen

Amrita- Am Ende beginnt der Anfang, Aditi Khorana



"Heute weiß ich, dass alles - mein Vater, dieser Augenblick, jede Erfahrung, die uns zu dem macht, was wir sind-, dass alles vergänglich ist, sich in Luft auflöst, ehe wir Gelegenheit haben, es zu begreifen."
Auszug aus "Amrita- Am Ende beginnt der Anfang" von Aditi Khorana 

Michèle rezensiert: "Verliebt in Mr. Daniels" von Brittainy C. Cherry

Michèle von 
rezensiert:



"Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. 
Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. 

Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. 
Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. 
Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. 
Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. 
Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. 
Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!"

Don't you cry, Mary Kubica



"Im Nachhinein betrachtet, hätte ich von Anfang an spüren müssen, dass etwas nicht stimmt. Das quietschende Geräusch mitten in der Nacht, das geöffnete Fenster, das leere Bett."
Auszug aus "Don't You cry" von Mary Kubica

PS:Ich mag Dich, Kasie West


"Ich kritzelte noch ein paarmal über die Wörter, bis sie völlig unkenntlich waren, dann schrieb ich ein einzelnes Wort auf. Liebe. Also die kam in meiner Welt definitiv selten vor. Zumindest die romantische Sorte."
Auszug aus "PS:Ich mag DICH" von Kasie West

Michèle rezensiert: "Rabenaas" von Sarah Adler


Michèle von 
rezensiert:




Wo der Himmel schwarz ist, finden wir ihn.

Eine Banshee. Eine Hexe. Ein Seuchenbringer. Ein Wer-Stier. Eine Vampirin. Ein Cowboy. Eine Anti-Sphinx. Ein Teenager. Und ein Rabe.
Dreitausend Jahre in der Zukunft sucht man nach Antworten in der Dunkelheit. Denn irgendwo in der Unendlichkeit des Universums lauert der meistgesuchte Dieb, Meuchelmörder und Betrüger seiner Generation und das seit über siebenhundertsiebenunddreißig Jahren. 
Zeit, das zu ändern, findet der Cowboy, und trommelt die aberwitzigste Truppe Kopfgeldjäger zusammen, die man sich vorstellen kann. Es warten Ruhm und Geld. 
Es wartet eine Reise voller fremder Sterne, Intrigen, Weltraumpiraten, atemberaubender Kämpfe und Drachen mit Sonnenbrillen.
Und es wartet eine Jagd auf Leben und Tod.
Denn Corax ist gefährlich. Corax kennt keine Gnade. 
Und Corax wird nicht davor zurückschrecken, erneut zum Mörder zu werden. 
Oder?

Selkie, Antonia Neumeyer


"Papa!", schrie er ein letztes Mal aus Leibeskräften, doch seine Stimme, das Toben von Wind und Regen, das gequälte Ächzen des Schiffes, all das wurde von tauber Dunkelheit verschluckt, als der Junge ungebremst in das eiskalte Wasser stürzte."
 Auszug aus "Selkie" von Antonia Neumeyer

Michèle rezensiert: "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry

Michèle von 
rezensiert:






"Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.
Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. 
Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. 
Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war. 
Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen. 
Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an. 
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor. 
Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte. 
Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch."

Ewig-Wenn Liebe entflammt, Rhiannon Thomas




"Gesucht wegen Hochverrats und Verbrechen gegen das Königreich. Für tausend Goldmünzen hätte selbst Aurora geglaubt, dass das lächelnde Mädchen auf dem Plakat eine Mörderin war."
Auszug aus "Ewig- Wenn Liebe entflammt"

Blogtour zu "These broken Stars-Sofia und Gideon"



Hallo ihr Lieben!

Nun sind wir schon am Ende unserer Blogtour zu dem galaktischen Finale von der 
"These broken Stars"Reihe.
Wir hoffen ihr seid genauso neugierig auf "Sofia und Gideon" wie wir oder habt vielleicht sogar gerade erst die Reihe für euch entdeckt.
Es gibt einen roten Faden in der Reihe welcher alle drei Teile verbindet.
Ich rede von dem zwielichtigen Inhaber der Firma LaRoux Industries Roderick LaRoux.
Uns wurde eine Stellenanzeige zugespielt in der die Firma neue Mitarbeiter sucht. 
Wir können nur ahnen was mit den anderen Mitarbeiter geschehen ist. 
Da LaRoux Industrie eine der mächtigsten Firmen in der Galaxie ist, wird es nicht so einfach sein diese zu Fall zu bringen.
Wie sieht es aus? 
Traut ihr euch eine Bewerbung abzuschicken und euch vielleicht sogar als Spion für die Rebellen in die Firma einzuschleußen?!

Helft uns das LaRoux Imperium zu stürzen und bewerbt euch noch heute auf die Stellenanzeige!
Postet eure Bewerbung unter #carlsenstars auf Instagram und vielleicht seid ihr schon bald Mitarbeiter von LaRoux Industries.


Michèle rezensiert: "Aegeria- Seelenruf" von Katelyn Erikson


Michèle von 
rezensiert:




"Was ist, wenn du bereits einmal gelebt hast? 
Was geschieht, wenn die Vergangenheit dich findet?

Eine einzige Begegnung kann das gesamte Leben verändern. 
So war es, als die angehende Ärztin Elenya Fairings auf ihren Patienten Logan trifft. Als sei es nicht genug, dass er behauptet, der König eines unbekannten Landes zu sein, weiß er zudem Dinge über sie, die er nicht wissen dürfte. 
Weshalb trägt er dasselbe Symbol an seinem Körper wie sie? 
Weshalb verändert sich die Farbe seiner Augen? 
Und was ist es, das sie so sehr zu ihm hinzieht? 
Zu viele Fragen. Zu wenig Antworten. 
Bist du bereit für die Wahrheit?"

Die Dunkelmagierin- Der graue Orden, Arthur Philipp



"Es ist unglaublich, Hoheit. Riecht Ihr das? Schmeckt Ihr das? Die Magie, sie ist überall! Wieso wussten wir davon nichts?"
Auszug aus "Die Dunkelmagierin" von Arthur Phillipp 

Räuberherz, Julianna Grohe


"Das Mädchen, das er ausgewählt hatte, stapfte in der Dämmerung mit gesenktem Kopf die Straße entlang, die Kapuze der schwarzen Jacke tief ins Gesicht gezogen. Endlich. Er wusste, sie war perfekt für seinen Plan:..."
Auszug aus "Räuberherz" von Julianna Grohe

Auslosung Sommergewinnspiel


Die Gewinnerin des Sommergewinnspiels ist Svenja Ebbrecht
Herzlichen Glückwunsch 
und vielen Dank an alle für die Teilnahme.
Das nächste Gewinnspiel steht auch schon in den Startlöchern.

Ronnie's Comicecke: "Spirou & Fantasio" Band 35 & 50



Heute möchte ich Euch eine Sonderedition aus dem Hause Carlsen vorstellen. 
Hierbei handelt es sich um einen Doppelband von Spirou & Fantasio aus den Bänden
#35 Die Rückkehr des Z und 
#50 Die dunkle Seite des Z

Michèle rezensiert: "Als das Leben mich aufgab" von Ney Sceatcher


Michèle von 
rezensiert:



"Als das Leben mich aufgab, war ich 16 Jahre alt und trug keine Schuhe... 

Keine Ahnung, wie ich gestorben bin oder wie ich heiße, aber ich nenne mich Mai. 
Ja, richtig, wie der Monat. 
Im Jenseits wollten sie mich nicht haben. 
Zu viele unerledigte Dinge, haben sie gesagt. 
Darum stehe ich jetzt hier mit einer Handvoll Briefe an Menschen, an die ich mich nicht mehr erinnern kann. 
Doch möchte ich das überhaupt? 
Möchte ich meine Vergangenheit wiedererwecken? 
Wissen, wer ich war, wen ich liebte und wie ich starb? 
Eigentlich nicht und doch wird diese Reise mir im Tod mehr über das Leben lehren, als es das Leben selbst je gekonnt hat."

Strassenkötergene, Julia Seuschek



"Ein Opfer zu werden, war nie der Plan. Natürlich nicht, niemand beabsichtigt so etwas. Es passiert einfach; bricht über dich herein wie ein Sturm."

Auszug aus "Straßenkötergene" von Julia Seuschek

Michèle rezensiert:"Wie die Luft zum Atmen" von Brittainy C. Cherry

Michèle von 
rezensiert:





"Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen.
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« 
Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. 
Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte."

Pearl- Liebe macht sterblich, Julie Heiland




"Zweihundert Jahre habe ich die Liebe gesucht, wollte sie mehr als alles andere- nie hat sie sich meiner erbarmt. Ich habe noch nie geliebt. Wurde noch nie geliebt."

Auszug aus "Pearl- Liebe macht sterblich" von Julie Heiland

Michèle rezensiert: "50 Tage- Der Sommer meines Lebens" von Maya Shepherd

Michèle von 
rezensiert:



"Der Sommer 1965 ist der letzte vor Jades 18. Geburtstag. 
Die Beatles regieren die Charts, Blue Jeans erobern den Modehimmel und Jade erwischt ihren Freund dabei, wie er ihre beste Freundin Katie küsst. 
Ihre Welt zerspringt in tausend Teile und der Sommer scheint ins Wasser zu fallen.

Jades Eltern haben überhaupt kein Verständnis für den Liebeskummer ihrer Tochter und bestehen darauf, dass sie trotz allem gemeinsam mit Katie in das bereits gebuchte Feriencamp fährt. 
Doch Jade schmiedet eigene Pläne. 
Sie lässt sich auf einen abenteuerlichen Roadtrip ein, um vor ihren Problemen davonzulaufen. Nicht ahnend, dass die große Liebe bereits an der nächsten Kreuzung auf sie wartet.

Ein Sommer voller Träume, Hoffnungen und Herzklopfen entlang der Route 66 beginnt, bis sich ihr das Schicksal mit aller Macht in den Weg stellt …"

Infiziert, Teri Terry



"Das Schrillen der Sirene sprengt mir fast die Schädeldecke weg. Ich krieche aus dem Bett. Kann es nicht fassen. Wie denkt man das Undenkbare? Die Sicherungssysteme haben versagt. Es ist tatsächlich passiert."
Auszug aus "Infiziert" vonTeri Terry 

Sommergewinnspiel

Sommergewinnspiel


Noch 3 mal arbeiten, dann haben wir endlich eine Woche Urlaub in der wir unsere Akkus mal wieder aufladen können.
Um die Urlaubszeit schon mal frühzeitig einzuleiten haben wir ein Überraschungspäckchen für euch gepackt.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt, Nicola Yoon



"ICH HABE VIEL mehr Bücher gelesen als du. Es spielt keine Rolle, wie viele du gelesen hast. Bei mir sind es mehr. Glaub mir. Ich hatte genügend Zeit dazu."

Auszug aus "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" von Nicola Yoon

Michèle rezensiert: "Das Juwel" Teil 3 von Amy Ewing


Michèle von 
rezensiert:


Klappentext könnte Spoiler enthalten - Finalband der Reihe 


"Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. 
Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen. 
Doch Violet ist hin- und hergerissen. 
Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. 
Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und in das Juwel zurückkehren."