Almost A Fairy Tale-Vergessen, Mara Lang


"Sie werden ihn umbringen. Als Magischer bei einer Kundgebung von Pro Mensch aufzukreuzen, war an sich schon unklug. Dort auch noch die Stimme zu erheben, grenzte an ein Selbstmordkommando."
Auszug aus "Almost A Fairy Tale- Vergessen" von Mara Lang


Achtung hierbei handelt es sich um den 2. Teil der Fairy Tale Reihe. 
Spoilergefahr in der Inhaltesangabe.
Zur Rezension von Band 1 gelangt ihr wenn ihr aufs Bild klickt

https://bucheckle.blogspot.de/2017/10/almost-fairy-tale-mara-lang.html

Ein Jahr ist vergangen, seit die machthungrige Hexe Raikun zur Revolution aufgerufen hat, und die Gesellschaft ist tief gespalten: Der Hass zwischen Menschen und Magischen droht zu eskalieren.

Natalie sucht verbissen nach Raikun, die ihr Leben zu Trümmern zerschlagen und ihren Bruder Liam entführt hat. Ihr einziger Halt in dieser unsicheren Zeit ist Prinz Kilian. Doch auch nach ihm streckt die Hexe bereits ihre Krallen aus …

Wie hat es mir gefallen?

Nach dem actionreichen ersten Teil der "Almost A Fairy Tale" Diologie habe ich diesem Band natürlich entgegengefiebert. Die Handlung spielt ein Jahr später und der Kampf zwischen Nichtmagischen und Magischen erreicht seinen Höhepunkt und eskaliert. Wieder geht es Schlag auf Schlag und die Spannung ist enorm hoch. 
Die einzelnen Handlungsstränge erklären zu müssen würde mir sehr schwer fallen, denn es passiert so unglaublich viel in der Geschichte und immer wieder hat es Mara Lang geschafft mich zu überraschen. Die zum Teil schockierenden Wendungen hatten mich schon im ersten Teil "Verwunschen" immer völlig geflasht und auch diesmal habe ich mit einigen Handlungsverläufen so nicht gerechnet. Die Lage spitzt sich immer weiter zu und endet schließlich in einem fulminanten und packenden Finale.
Eines jedoch hat mich weiterhin an dem sonst sehr überzeugenden finalen Band gestört und das war auch schon mein Kritikpunkt des ersten Teils...die Charaktere konnten mich bis zum Schluss nicht wirklich überzeugen.  
Natalie und Raikun blieben die farblosen Protagonisten des ersten Bandes, das mag an der sehr energiegeladenen und rasanten Handlung liegen, welche den Beiden leider nur wenig Raum zum Entfalten gegeben hat. Beide Charaktere hatten in meinen Augen bis zum schluss etwas hölzernes und daran konnte auch die kleine Liebesgeschichte nichts ändern.
Dafür fand ich die Hexe Raikun diesmal sehr gut gelungen und auch der ein oder andere Nebencharakter konnte mich mal wieder überzeugen.

Mein Fazit

Mit "Vergessen" hat Mara Lang einen überzeugenden Abschluss der "Almost A Fairy Tale" Reihe geschaffen. Action, Spannung und eine rasante Handlung lassen kaum Zeit zum Luftholen und enden in einem fulminanten Finale. Einzig die etwas blassen Hauptcharaktere schmälern ein wenig das Lesevergnügen.

Buchinfos

 
Mara Lang
"Almost A Fairy Tale- Vergessen"
Teil 2 von 2
Genre: Fantasy
Hardcover: 17,95 €
eBook: 14,99 €
416 Seiten Printausgabe
Herausgeber: Ueberreuter Verlag
Erscheinungsdatum: Februar 2018
Ab 14 Jahren empfohlen
Shoppinglink zu Amazon