Michèle rezensiert: Royal Me Episode 1 von Tina Köpke

Michèle von 
rezensiert:



"Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken.

Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. 

Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. 
Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant …"

Meinung

Was passiert, wenn ein Haufen junger Prinzen & Prinzessinnen aus allen Ländern der Erde aufeinander treffen? Wie sind ihre Ansichten in der modernen Welt?
Tina Köpke erzählt im Auftakt der vierbändigen Serie auf extrem lustige und nachvollziehbare Art und Weise, was die Auswirkungen eines solchen Treffens sind.
Mit ernstem Hintergrund natürlich.

Die kurze Story ist, wie man das von kurzen Storys meist kennt, schnelllebig und ohne große Vertiefungen.
Trotzdem hat es die Autorin geschafft, durch den Perspektivenwechsel zwischen Anouk (Island), Alicia (Spanien), Lina (Frankreich), Val (Italien), Callum (MacLachlan Clan), Oliver (England), Pryia (Indien) und Maya (Sicherheitspersonal) ein großartiges Gesamtbild zu kreiieren.
Ja, ich weiß, das klingt jetzt viel. Aber es sind immer nur kleine Eindrücke dessen, was die Prinzen & Prinzessinnen erleben - trotzdem gehen sie mir als Leser nah - etwas, das normalerweise nur ausführliche Geschichten mit "tieferen" Gefühlsebenen schaffen.
Das royale Leben auf der Flucht ist alles andere als ein Zuckerschlecken.
Aber davon müsst ihr euch selbst überzeugen.
Ich kann euch bis jetzt nur meine Lieblinge verraten - ganz oben steht Val (Valentino), der mit seinem Charme und seinen 32 Jahren genau meinen Geschmack trifft.

"Mein Freund, du brauchst eindeutig mal jemanden, der dir den Stock aus dem Arsch zieht", sagte ich grinsend, als mir der Barkeeper die Bestellung mit der klaren, kalten Flüssigkeit reichte. "Hier, ich spendiere dir eine Runde Stockentfernung."
(Seite 10, The Masquerade)

Außerdem bin ich sehr angetan von der eisigen Schönheit Anouk und dem feurigen Temperament von Alicia. 

🌺
 Fazit

Royal Me entführt in die Welt hinter der Monarchie. Mehr oder weniger.
Auf den wenigen Seiten findet man viel Humor, Spannung, schwarze Schafe und Schönheit. Definitiv ein Must-Read für Fans von königlichen Hoheiten in der Moderne.
Perfekt für Zwischendurch, klein aber fein.

Ich vergebe ganz klar 5 von 5 ⭐️ Suchti-Sterne.


Hier gehts zur Facebookrezension 



Buchinfos



Tina Köpke
"Royal Me- The Maquerade"
Reihe: Episode 1
Genre: Romance
Taschenbuch 5,92 €
eBook 1,49 €
156 Seiten Printausgabe
Erscheinungsdatum: 3. Dezember 2016




1 Kommentar:

Drachenleben hat gesagt…

Huhu Michèle,

ich liebe Novellen und mag es gerne mal etwas kürzer. Da scheint mir das ja genau richtig zu sein. Danke für den Tipp, ich werde mir das sicherlich mal näher anschauen.

Drachige Grüße
Noctana von Drachenleben