Die Königinnen der Würstchen, Clémentine Beauvais



"Es ist so weit, die Ergebnisse sind auf Facebook erschienen: Ich bin die Bronze- Wurst des Jahres. Ich bin fassungslos. Nachdem ich zwei Jahre hintereinander zur Wurst des Jahres in Gold gewählt worden bin, hielt ich mich für unschlagbar, aber das war ein Irrtum."
Auszug aus "Die Königinnen der Würstchen" von Clémentine Beauvais




Mireille, Astrid und Hakima sind auf Facebook von ihren Mitschülern zur Wurst des Jahres in Gold, Silber und Bronze gewählt worden – der Preis für die hässlichsten Mädchen. Doch die drei beschließen, sich nicht unterkriegen zu lassen. Zusammen planen sie einen Road-Trip per Fahrrad nach Paris. Ziel: die große Party im Elysée-Palast am Nationalfeiertag. 
Finanzierung: Unterwegsverkauf von Würstchen. 
Ein chaotische, lustige und herzzerreißende Reise beginnt. Und auf der Party hat jede der drei ein ganz eigenes Anliegen …

Wie hat es mir gefallen?

Sommer, Sonne, Sonnenschein das sollte für mich die perfekte Urlaubslektüre verkörpern. "Die Königinnen der Würstchen"hatte all das und noch viel mehr. 
Zugegeben der Schreibstil und die Charaktere waren anfangs etwas... Nun ja ich würde es als gewöhnungsbedürftig beschreiben, aber hat man sich erst einmal daran gewöhnt entfaltet sich der ganze Witz und Humor der Geschichte. 
Herrlich selbstironisch und mit einer gehörigen Portion Sarkasmus begleitet der Leser die meiste Zeit Mireille. Jedoch schlägt die Autorin auch ernste Töne an. Mirelle hat und hatte kein leichtes Leben. Sie wurde verlassen von Menschen die sie liebt, wurde gemobbt und ist eigentlich nicht so stark wie sie wirken möchte. Dennoch überrascht sie mich mit ihrer herzlichen Art und ihrem schwarzen Humor immer wieder und eigentlich ist sie auch gar nicht so hässlich wie sie von ihren Mitschülern dargestellt wird.  
Manchmal jedoch wirkt die Geschichte etwas chaotisch und überzogen. Die Handlung verliert sich in Nichtigkeiten und ich konnte der Story nicht ganz folgen. Das mag vielleicht an dem ganz eigenen Schreib- und Erzählstil der Autorin liegen, welcher stellenweiße etwas skurril wirkt. Aber schon auf der nächsten Seite entfaltet die Handlung und die Charaktere wieder ihren ganzen Charme.
Dennoch hat mir das Buch einige schöne Lese- und Sommerfeelingstunden am See beschert.

Mein Fazit

"Die Königinnen der Würstchen" war eine herrlich leichte Sommerlektüre die wenn man sich erst einmal an den skurrilen Humor gewöhnt hat für unterhaltsame Lesestunden sorgt und sich auf seine ganz eigene Art und Weise mit dem eigentlich sehr ernsten Thema Mobbing befasst. 

Buchinfos


Clémentine Beauvais
"Die Königinnen der Würstchen"
Genre: Sommerteenagerroman :-)
Einzelband
Hardcover: 16,99 €
eBook: 11,99 €
288 Seiten Printausgabe
Herausgeber: Carlsen Verlag
Erscheinungsdatum: 31. August 2017
Ab 14 Jahren empfohlen


Keine Kommentare: