Das Spiel des dunklen Prinzen, Ney Sceatcher


"Schatten durchzogen meine Gedanken. Wieso wachte ich nicht auf? Alles schien so real, aber es war unmöglich. Das konnte nicht echt sein."
Auszug aus "Das Spiel des dunklen Prinzen" von Ney Sceatcher"

FAITH-Seelenlos, J.K.Bloom



"Nach weiteren Jahren waren neun Arten entstanden, und man benannte sie nach ihren Talenten. Medica, die Heiler. Krieger, die Starken. Nachtwächter, die Schatten der Nacht. Handwerker, die Intelligenten. Schwimmer, die Meermenschen. Jäger, die Allessehenden. Naturreißer, die Tierflüsterer. Arbeiter, die keine Mühen scheuten. Und zu guter Letzt die Schamanen, die Zukunftsseher."
Auszug aus "FAITH- Seelenlos" von J.K.Bloom 

Moon Dust, Gemma Fowler



"Anders als Erdbeben sind Mondbeben ein fast alltägliches Phänomen, absolut nichts Besonderes. Deshalb rief die Alarmsirene bei den meisten Mitarbeitern von LunarInc. auch kaum mehr als ein Schulterzucken hervor."
Auszug aus "Moon Dust" 

Gefährliche Wahrheiten, Megan Miranda


"Ich öffnete die Augen, aber nicht ergab Sinn- weder das Gefühl, dass mein Blut in die falsche Richtung schoss, noch das Fehlen der Schwerkraft oder mein dunkles Haar, das mir wie ein Wasserfall ins Gesicht fiel."
Auszug aus "Gefährliche Wahrheiten" 

Scythe- Der Zorn der Gerechten, Neal Shusterman



"Meine Liebe für die Menschheit ist umfassend und rein. Wie könnte es anders sein? Wie könnte ich die Wesen, die mir das Leben geschenkt haben, nicht lieben? Auch wenn nicht alle überzeugt sind, dass ich tatsächlich lebendig bin."
Auszug aus "Scythe- Der Zorn der Gerechten" von Neal Shusterman